Office (Word, Excel, Powerpoint und Outlook) Add-In aktivieren

Durch verschiedene Ursachen kann das Laden von Add-Ins in Office deaktiviert werden. Davon betroffen sind alle Office Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint, Outlook usw..

Sind Add-Ins deaktiviert muss man an unterschiedlichen Stellen das Problem suchen. Ich beginne hier mit den einfachsten Möglichkeiten und gehe dann bis zu Problemlösungen für Softwareentwickler.

Ich zeige das Vorgehen am Beispiel von Word 2016. Das Vorgehen ist für andere Office Anwendungen wie Excel, Powerpoint, Outlook gleich. Die Dialoge sehen in den Versionen 2010, 2013 und 2016 gleich aus.

1. Office Add-In ist deaktiviert

Öffnen Sie die Word Optionen über Datei -> Optionen. Es erscheint folgender Dialog. Klicken Sie links auf Add-Ins und sehen Sie die Übersicht für installierte Add-Ins.

T&T-Office-AddIn-aktivieren1

Unten finden Sie den Punkt Verwalten. Mit dem Pfeil nach unten öffnet sich folgende Auswahl:

T&T-Office-AddIn-aktivieren2

2. Office Add-In aktivieren – COM-Add-Ins

Wählen Sie COM-Add-Ins aus und sehen Sie folgenden Dialog:

T&T-Office-AddIn-aktivieren4

Aktivieren Sie das entsprechende Add-In mit der Checkbox und klicken Sie OK. Ein Neustart von Word (Excel, usw.) wird aus meiner Erfahrung notwendig.

Im optimalen Fall wird Ihr Add-In in Word (Excel, usw.) angezeigt.

3. Office Add-In aktivieren – Deaktivierte Elemente

In den Word-Optionen und dem Register Add-Ins unter Verwalten den Punkt Deaktivierte Elemente auswählen.

T&T-Office-AddIn-aktivieren3

Im Moment sind keine zu aktivierende Add-Ins vorhanden. In dem Dialog das Add-In auswählen und Button Aktivieren klicken. Anschließend  Word beenden und neu starten.

4. VSTO Runtime reparieren

Durch das deinstallieren von Add-Ins kann die VSTO (Visual Studio Tools for Office) Runtime entfernt werden, auch wenn sie von anderen Add-Ins weiterhin benötigt wird. Das ist ein häufiger Setup-Fehler. In dem Fall hilft nur das erneute Installieren der VSTO Runtime. Die Runtime kann hier heruntergeladen werden: Download. Es wird die Version 2010 zum Download angeboten. Sie ist auch für neuere Versionen verwendbar. Führen Sie das Setup mit Adminrechten aus.

Weitere Schritte für den erfahrenen Anwender

Die folgenden Schritte sind nur für erfahrene Anwender gedacht. Durch Fehler kann der PC unbrauchbar werden. Der Autor übernimmt keine Haftung für Schäden und Datenverlust. Aus diesem Grund sind die Schritte nur kurz beschrieben.

5. VSTO Meldungen einschalten

Es gibt zwei Einstellungen für die Aktivierung von VSTO Runtime Fehlermeldungen. Es handelt sich um die Parameter

VSTO_SUPPRESSDISPLAYALERTS  mit Wert 0
VSTO_LOGALERTS   mit Wert 1

Die mit den angegebenen Werten in den Systemeinstellungen eingefügt werden müssen. Eine Anleitung dafür habe ich hier gefunden: LINK

Nach einen Neustart der Office Anwendung muss das Add-In zuerst wie unter 1. gezeigt aktiviert werden. Danach werden für den Fehlermeldungen der VSTO Runtime angezeigt.

6. Registry prüfen

Ein Add-In für Office muss über die Registry für die Office Anwendung verfügbar gemacht werden. Hierfür gibt es 2 mögliche Stellen in der Registry:

Für benutzerspezifische Add-Ins:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Anwendung\Addins\Add-In-Name

Für alle Benutzer verfügbare Add-Ins:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Office\Anwendung\Addins\Add-In-Name

Das Wort Anwendung muss durch die Office-Anwendung Word, Excel, Powerpoint, Outlook ersetzt werden.  Die Bezeichnung Add-In-Name steht für das jeweilige Add-In. Diese Registry-Keys müssen vorhanden sein. Die Werte darin werden durch die Einstellungen oben gesetzt.

7. VSTO Runtime reparieren

Über die Systemeinstellungen unter Programme und Funktionen kann die VSTO Runtime repariert werden. Dazu auf den Eintrag VSTO mit der rechten Maustaste klicken und Ändern wählen.

T&T-Office-AddIn-aktivieren6

Es erscheint folgender Dialog:

T&T-Office-AddIn-aktivieren7

Hier Reparieren auswählen.

Diese Schritte habe bisher immer zum Erfolg geführt. Für weitere Tips und Tricks zur Wiederbelebung von Office Add-Ins bin ich dankbar.

Dieser Beitrag wurde unter CCTSync, Office, Tipps&Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Office (Word, Excel, Powerpoint und Outlook) Add-In aktivieren

  1. Ina Uhlig sagt:

    Herzlichen Dank für die einfache und verständliche Anleitung. So schnell kann man Probleme lösen!

  2. Andreas Niemeck sagt:

    Danke für die Tipps!
    Habe lange gesucht und endlich die richtige Seite gefunden. Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.