SEO: Sitemap-Dateien

Wie die Überschrift schon sagt, gibt es verschiedene Arten von Sitemap-Dateien. Die XML-Sitemap und die HTML-Sitemap Datei für Benutzer sind wohl die bekanntesten Dateien. Weniger bekannt ist die Sitemap-Datei für Grafiken. In einer Sitemap Datei werden die einzelnen Seiten (oder Grafiken) und die Struktur aufgelistet. Die Webseiten lassen sich durch Sitemap-Dateien besser lesen.

Empfehlenswert

  1. Die Sitemap-Dateien sollten stets aktuell gehalten werden

Das sollte man nicht machen

  1. Unstrukturierte Ablage der URL’s in den Sitemap-Dateien
  2. Ungültige Links

Die XML Sitemap-Datei für Suchmaschinen

Zunächst ist da die wichtigste Sitemap-Datei, die XML-Sitemap.  Die XML-Sitemap dient den Suchmaschinen die Webseite besser zu crawlen. Für das Erstellen gibt verschiedene Sitemap-Generatoren. Google stellt einen Sitemap-Generator hier zur Verfügung. Wenn die XML-Sitemap Datei als sitemap.xml im Root-Verzeichnis der Domain abgelegt wird, wird sie von den meisten Suchmaschinen gefunden. Alternativ kann man bei einigen Suchmaschinen die Sitemap-Dateien für das Lesen einreichen, beispielsweise bei:

Google Webmaster Tools: https://www.google.com/webmasters/tools/home?hl=de
Bing Webmaster Tools: http://www.bing.com/toolbox/webmaster

XML-Sitemap

Auschnitt einer XML-Sitemap Datei

Die HTML Sitemap-Datei für Benutzer

Die HTML Sitemap-Datei wird für Benutzer angelegt. Der Besucher erhält damit einen Gesamtüberblick über die Webseite. Für Suchmaschinen ist diese Webseite weniger relevant.

HTML Sitemap-Datei

HTML Sitemap-Datei

Grafik Sitemap-Datei für Suchmaschinen

Die Sitemap-Datei helfen Sie Suchmaschinen Bilder auf Ihrer Webseite zu indexieren.  Ein Grund dafür, dass Grafik Sitemap-Dateien so unbekannt sind ist wohl, dass die Eingabe nach den Suchbegriffen Grafik und Sitemap auf die falsche Spur führt. Nichtsdestotrotz die Grafik Sitemap gibt es wirklich wie dieser Artikel zeigt.

Dieser Beitrag wurde unter SEO, Tipps&Tricks abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.