Google mit Outlook synchronisieren

Mit dem CCTSync Outlook Add-In können Sie Google mit Outlook synchronisieren. Es werden kostenlose Gmail und Google-Business Konten unterstützt. Synchronisiert werden Kalendereinträge und Kontakte aus Google und Outlook. Dazu wird kein CalDAV beziehungsweise CardDAV benutzt. Das CCTSync Add-In ist einfach zu installieren und vollständig in Outlook integriert. Dadurch ist eine intuitive Bedienung mit Office-Kenntnissen möglich.

CCTSync-ToolbarDer Schutz Ihrer privaten Daten ist uns wichtig. Persönliche Daten werden lokal auf dem PC gespeichert. Einzige Ausnahme ist, während der Synchronisation werden Daten mit dem Google Server verschlüsselt ausgetauscht. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Bevor Sie starten…

…beachten Sie bitte die Installationsanleitung, speziell den Schritt 6 und die Anleitung für das Verbinden mit Ihrem Google Account.

Überblick

Download
Installationsanleitung
Unterstützte Betriebssystem- und Outlook-Versionen
Wizard zur Konfiguration
Mit Google Account verbinden
Private und dienstliche Kalender und Kontakte trennen
Outlook mit Google synchronisieren
FAQ – Fragen & Antworten
Kontakt für Lob, Kritik und Wünsche

Download

Mehr als 8000 Installationen befinden sich im Einsatz. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Das CCTSync Add-In ist für den privaten Gebrauch mit der Standardkonfiguration frei in der Lite-Version nutzbar. Für gewerbliche Anwender auf Firmen- oder Kunden-PCs ist das Upgrade auf die Vollversion Pflicht, siehe auch Upgrade auf Vollversion. Die vollständigen Lizenzbedingungen finden Sie hier.

CCTSync wird „so wie es ist“, ohne jegliche Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung bereitgestellt.

Download CCTSync V0.0.6.136     Hinweise zur Version V0.0.6.X

CCTSync Outlook Add-In, Download bei heise         Download Netzwelt.de

Unterstützte Betriebssystem und OutlookVersionen

Das Add-In kann in Outlook 2013, Outlook 2016 und der Windows Version von Office 365(mit Outlook 2016) verwendet werden. Es werden alle Windows Betriebssysteme ab Windows 7 mit .NET Framework 4.5.2 unterstützt.
Das Add-In funktioniert auch mit Outlook 2010. Aus Aufwandsgründen kann für diese alte Office Version kein Support gegeben werden.

Outlook mit Google synchronisieren

  1. Kontakte und Kalender werden mit dem Button Synchronisation abgeglichen.
    Synchronize
  2. Im folgenden Status-Feld können Sie die Synchronisation beobachten.

    Initialisierung DownloadSynchronisation

  3. Die Synchronisation ist fehlerfrei abgeschlossen, wenn Sie folgendes Symbol sehen auf dem Statusbutton angezeigt:
    OK
  4. Bei Fehlern während der Synchronisation wird folgendes Symbol auf dem Statusbutton angezeigt:
    Fehler
  5. Wenn Fehler auftreten, klicken Sie auf das Fehlersymbol. Es öffnet sich eine Logdatei mit einer Fehlerbeschreibung am Ende.

Nach oben

33 Antworten zu Google mit Outlook synchronisieren

  1. gpeuker sagt:

    das tool funktiomiert gut

  2. Wolfgan Kopecky sagt:

    Bedeutet die Unterstützung von Office 365 auch, dass das neue Office 2019 unterstützt wird?

  3. Die Installation ist ein wenig schwierig und man muss sich hineinfuchsen, aber es funktioniert gut.

  4. Joachim Hord sagt:

    Nutze zum Ausprobieren die Lite-Version: Einfachste Installation und läuft. Ich hab lange nach solch einem Tool gesucht, perfekt!

  5. Josef Rehm sagt:

    Bisher hat alles funktioniert !

  6. marc sagt:

    CCTSync Pro und Office 2016 x64 auf einem Win 10 Pro x64 arbeiten wunderbar zusammen – die Installation und die Konfiguration waren für mich einfach und verständlich. CCTSync ist die 10 Euro wert! Freue mich auf eine zukünftige Unterstützung von Office 2019, ein Dankeschön an Andreas Ulbricht.

    Viele Grüsse aus der Schweiz!

  7. Thorsten Duit sagt:

    Hallo Herr Ulbricht,

    vielen Dank für Ihre Software – das habe ich schon lange gesucht! Habe gerade die Vollversion erworben und bekommen jetzt eine Fehlermeldung bei der Synchronisation – können Sie da weiterhelfen?[Error];calendarSyncronize::SyncronizecalendarsOutlook2Google();Error in syncronization calendars.;;Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

    Die Authentifizierung mit google funktioniert, ich nutze win 10 und outlook 2010.

  8. Markus sagt:

    Hallo und guten Morgen.
    Ich habe gestern die Lite Version soweit eingerichtet und eine Synchronisation mit dem Outlook Kalender vorgenommen. Hat alles geklappt. Allerdings hätte ich gern den Google-Kalender als eigenen Kalender dargestellt und diesen dann in Outlook bearbeitet. Derzeit wird nur der Standard-Kalender in Outlook synchronisiert.

    Was muss ich tun damit ich den Google-Kalender als eigenständigen Kalender in Outlook bearbeitbar und auch synchronisierbar mache.

    Viele Grüße aus Bremen.

    • Andreas Ulbricht sagt:

      Hallo,
      unter Datei und Kontoeinstellungen finden Sie im zweiten Register die Datendateien. Sie müssen eine neue Datendatei anlegen und diese als Standard festlegen.

  9. Dirk sagt:

    Das Tool ist wirklich super! Ganz herzlichen Dank!!!

  10. Tolles Programm,
    wäre ideal wenn man damit mehrere Google Kalender/Accounts (brauche beruflich/privat bis zu 4 Kalender!) damit synchronisieren könnte (funzt seltsamer weise ja auch mit Win 10 Kalender einwandfrei) …würde dann SOFORT auf CCTSync Pro umsteigen

    Muss zZT Thunderbird mit „Provider for Google Calender“ Addon nutzen würde aber leibend gerne auf Outlook 2019 umsteigen

  11. Mike sagt:

    eine kurze Frage:
    werden die Geburtstags-Einträge auch syncronisiert ?

    • Andreas Ulbricht sagt:

      Hallo Mike,
      Geburtstage werden in einer der nächsten Version mit synchronisiert. Das habe ich schon auf der Liste.

      Gruß

      Andreas

  12. Marko sagt:

    passt! nur manchmal beim Starten wird Add von Outlook deaktiviert- kommt oben Meldung- muss man dann auf weiter Details gehen und wieder auf -übernehmen-immer überwachen..
    Das macht Outlook auch bei anderen Adds ab und zu.

  13. Peter sagt:

    Hallo,
    soweit läuft es sehr gut, zumindest bei den Kontakten. Beim Kalender haben ich einen Fehler, den ich nicht beheben kann:
    10.10.2019 15:39:05;[Error];calendarSyncronize::SyncronizecalendarsOutlook2Google();Error in syncronization calendars.;;Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

  14. Rolf sagt:

    Hallo,
    das Tool ist Super!
    Wenn alle 30 Minuten zu syncronisieren wäre, wäre das toll.

  15. Hügli Chris sagt:

    Sehr gutes Tool

  16. Steffen Notz sagt:

    Das Tool funktioniert super. Bi n total zufreiden! ist absolut empfehlenswert!

  17. VD sagt:

    Benutze die Light Version und bin bisher (seit Anfang Januar) sehr zufrieden damit.

  18. Bernd sagt:

    Hallo,
    erstmal danke für das Tool. Wirklich toll.
    Besteht die Möglichkeit mehrere Kalender zu synchronisieren? Bzw. auszuwählen?

    • Andreas Ulbricht sagt:

      In der aktuellen Version können Sie mehrere Outlook Kalender mit einem Google Kalender (dem Hauptkalender) synchronisieren. Ich plane in einer Folgeversion auch die Möglichkeit zur Synchronisation mehrerer Google Kalender.

  19. Sven Wedel sagt:

    Gutes Programm. 10 € ist angemessen dafür. Leider werden beim sync beidseitig in leere Felder Striche gesetzt (z.B. bei fehlendem Voramen). Mach ich was falsch bzw. kann man da Abhilfe schaffen?

    • Andreas Ulbricht sagt:

      Hallo Herr Wedel,
      einige Felder wie Name, Vorname werden als eindeutiges Merkmal für die Synchronisation herangezogen. Deshalb dürfen die Felder nicht leer sein. Bei mehreren leeren Feldern kann dann nicht synchronisiert werden. Das geht leider nicht zu ändern.

      Mit freundlichen Grüßen
      With best regards

      Andreas Ulbricht

  20. Michael Mohr sagt:

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Tool.

  21. Frank Gleichmann sagt:

    Die Anleitung zur Installation war sehr gut nachvollziehbar, die Installation selbst auch, war nur etwas verwirrend, da Addin erst nach Neustart von Outlook sichtbar war. Funktioniert auf jeden Fall einwandfrei (mit Outlook 2010). Bin sehr dankbar, dass so ein Tool überhaupt und dann noch kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
    Vielen dank dafür!

  22. Gruhl, Ralf sagt:

    bisher keine Probleme vielen Dank

  23. Ralph Schreiber sagt:

    Auch wenn ich nur die Lite-Version benötige, habe ich die Vollversion erworben. Was ich nutze, zahle ich auch. Endlich kann ich Kalender etc. mit Google Assistant nutzen, ohne meine ganze „Organisation“ umzuwerfen. So praktisch das ja alles ist, aber Google ist schon ein Ökosystem, das sich nur sehr unwillig auf andere einlässt….

    Wie erfährt man von Updates des AddIns?

    Danke für das Tool.

    • Andreas Ulbricht sagt:

      Hallo Herr Schreiber,
      ich veröffentliche alle 3-4 Monate ein Update auf der Webseite. Bitte prüfen Sie auf der Webseite, ob ein Update verfügbar ist.

      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas Ulbricht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.