Google mit Outlook synchronisieren

Mit dem CCTSync Outlook Add-In können Sie Google mit Outlook synchronisieren. Es werden kostenlose Gmail und Google-Business Konten unterstützt. Synchronisiert werden Kalendereinträge und Kontakte aus Google und Outlook. Dazu wird kein CalDAV beziehungsweise CardDAV benutzt. Das CCTSync Add-In ist einfach zu installieren und vollständig in Outlook integriert. Dadurch ist eine intuitive Bedienung mit Office-Kenntnissen möglich.

CCTSync-ToolbarDer Schutz Ihrer privaten Daten ist uns wichtig. Persönliche Daten werden lokal auf dem PC gespeichert. Einzige Ausnahme ist, während der Synchronisation werden Daten mit dem Google Server verschlüsselt ausgetauscht. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Bevor Sie starten…

…beachten Sie bitte die Installationsanleitung, speziell den Schritt 6 und die Anleitung für das Verbinden mit Ihrem Google Account.

Überblick

Download
Installationsanleitung
Unterstützte Betriebssystem- und Outlook-Versionen
Mit Google Account verbinden
Outlook mit Google synchronisieren
FAQ – Fragen & Antworten
Kontakt für Lob, Kritik und Wünsche

Download

Mehr als 8000 Installationen befinden sich im Einsatz. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Das CCTSync Add-In ist für den privaten Gebrauch mit der Standardkonfiguration frei in der Lite-Version nutzbar. Für gewerbliche Anwender auf Firmen- oder Kunden-PCs ist das Upgrade auf die Vollversion für 10€ Pflicht, siehe auch Upgrade auf Vollversion. Die vollständigen Lizenzbedingungen finden Sie hier.

CCTSync wird „so wie es ist“, ohne jegliche Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung bereitgestellt.

Download CCTSyncV0.0.4.113

Hinweise zur aktuellen Version und der Funktion finden Sie hier.

Unterstützte Betriebssystem und OutlookVersionen

Das Add-In kann in Outlook 2013, Outlook 2016 und der Windows Version von Office 365(mit Outlook 2016) verwendet werden. Es werden alle Windows Betriebssysteme ab Windows 7 mit .NET Framework 4.5.2 unterstützt.
Das Add-In funktioniert auch mit Outlook 2010. Aus Aufwandsgründen kann für diese alte Office Version kein Support gegeben werden.

Outlook mit Google synchronisieren

  1. Kontakte und Kalender werden mit dem Button Synchronisation abgeglichen.
    Synchronize
  2. Im folgenden Status-Feld können Sie die Synchronisation beobachten.

    Initialisierung DownloadSynchronisation

  3. Die Synchronisation ist fehlerfrei abgeschlossen, wenn Sie folgendes Symbol sehen.
    OK
  4. Bei Fehlern während der Synchronisation wird folgendes Symbol angezeigt.
    Fehler
  5. Wenn Fehler auftreten, klicken Sie auf das Fehlersymbol. Es öffnet sich eine Logdatei mit einer Fehlerbeschreibung am Ende.

Nach oben

11 Responses to Google mit Outlook synchronisieren

  1. gpeuker sagt:

    das tool funktiomiert gut

  2. Wolfgan Kopecky sagt:

    Bedeutet die Unterstützung von Office 365 auch, dass das neue Office 2019 unterstützt wird?

  3. Die Installation ist ein wenig schwierig und man muss sich hineinfuchsen, aber es funktioniert gut.

  4. Joachim Hord sagt:

    Nutze zum Ausprobieren die Lite-Version: Einfachste Installation und läuft. Ich hab lange nach solch einem Tool gesucht, perfekt!

  5. Josef Rehm sagt:

    Bisher hat alles funktioniert !

  6. marc sagt:

    CCTSync Pro und Office 2016 x64 auf einem Win 10 Pro x64 arbeiten wunderbar zusammen – die Installation und die Konfiguration waren für mich einfach und verständlich. CCTSync ist die 10 Euro wert! Freue mich auf eine zukünftige Unterstützung von Office 2019, ein Dankeschön an Andreas Ulbricht.

    Viele Grüsse aus der Schweiz!

  7. Thorsten Duit sagt:

    Hallo Herr Ulbricht,

    vielen Dank für Ihre Software – das habe ich schon lange gesucht! Habe gerade die Vollversion erworben und bekommen jetzt eine Fehlermeldung bei der Synchronisation – können Sie da weiterhelfen?[Error];calendarSyncronize::SyncronizecalendarsOutlook2Google();Error in syncronization calendars.;;Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

    Die Authentifizierung mit google funktioniert, ich nutze win 10 und outlook 2010.

  8. Markus sagt:

    Hallo und guten Morgen.
    Ich habe gestern die Lite Version soweit eingerichtet und eine Synchronisation mit dem Outlook Kalender vorgenommen. Hat alles geklappt. Allerdings hätte ich gern den Google-Kalender als eigenen Kalender dargestellt und diesen dann in Outlook bearbeitet. Derzeit wird nur der Standard-Kalender in Outlook synchronisiert.

    Was muss ich tun damit ich den Google-Kalender als eigenständigen Kalender in Outlook bearbeitbar und auch synchronisierbar mache.

    Viele Grüße aus Bremen.

    • Andreas Ulbricht sagt:

      Hallo,
      unter Datei und Kontoeinstellungen finden Sie im zweiten Register die Datendateien. Sie müssen eine neue Datendatei anlegen und diese als Standard festlegen.

  9. Dirk sagt:

    Das Tool ist wirklich super! Ganz herzlichen Dank!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.