Google mit Outlook synchronisieren

Mit dem CCTSync Outlook Add-In können Sie Google mit Outlook synchronisieren. Es werden kostenlose Gmail und Google-Business Konten unterstützt. Synchronisiert werden Kalendereinträge und Kontakte aus Google und Outlook.
Dazu wird kein CalDAV beziehungsweise CardDAV benutzt. Das CCTSync Add-In ist einfach zu installieren und vollständig in Outlook integriert. Dadurch ist eine intuitive Bedienung mit Office-Kenntnissen möglich.

CCTSync-ToolbarDer Schutz Ihrer privaten Daten ist uns wichtig. Persönliche Daten werden lokal auf dem PC gespeichert. Ausnahme während der Synchronisation werden Daten mit dem Google Server verschlüsselt ausgetauscht. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Bevor Sie starten…

…beachten Sie bitte die Installationsanleitung, speziell den Schritt 6 und die Anleitung für das Verbinden mit Ihrem Google Account.

Überblick

Aktuelle Add-In Version
Download
Installationsanleitung
Unterstützte Betriebssystem- und Outlook-Versionen
Mit Google Account verbinden
Outlook mit Google synchronisieren
FAQ – Fragen & Antworten
Kontakt für Lob, Kritik und Wünsche

Aktuelle Add-In Version

Die aktuelle Version liegt als Betaversion vor. Es werden keine Benutzungs- oder Lizenzgebühren erhoben. Für die Weiterentwicklung werden die verwendete Betriebs- und Office-Version sowie Fehlermeldungen anonymisiert übertragen. Wer die Weiterentwicklung nicht unterstützt, muss auf die Vollversion warten.

Download

Mehr als 6500 Installationen befinden sich im Einsatz. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Das CCTSync Add-In ist für den privaten Gebrauch mit der Standardkonfiguration frei nutzbar. Für die geschäftliche Verwendung kontaktieren Sie bitte hier den Entwickler. Die vollständigen Lizenzbedingungen finden Sie hier.

CCTSync wird „so wie es ist“, ohne jegliche Haftung und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung bereitgestellt.

Download CCTSyncV0.0.1.88

Hinweise zur aktuellen Version finden Sie hier.

Unterstützte Betriebssystem und OutlookVersionen

Das Add-In kann in Outlook 2013 und Outlook 2016 verwendet werden. Es werden alle Windows Betriebssysteme ab Windows 7 mit .NET Framwork 4.5.2 unterstützt.
Das Add-In funktioniert auch mit Outlook 2010. Aus Aufwandsgründen kann für diese alte Version kein Support gegeben werden.

Outlook mit Google synchronisieren

  1. Kontakte und Kalender werden mit dem Button Synchronisation abgeglichen.
    Synchronize
  2. Im folgenden Status-Feld können Sie die Synchronisation beobachten.

    Initialisierung DownloadSynchronisation

  3. Die Synchronisation ist fehlerfrei abgeschlossen, wenn Sie folgendes Symbol sehen.
    OK
  4. Bei Fehlern während der Synchronisation wird folgendes Symbol angezeigt.
    Fehler
  5. Wenn Fehler auftreten, klicken Sie auf das Fehlersymbol. Es öffnet sich eine Logdatei mit einer Fehlerbeschreibung am Ende.

Nach oben