Hinweise zur Version V0.1.10.X

Das CCTSync Add-In ist für den privaten Gebrauch mit der Standardkonfiguration in der Lite-Version frei nutzbar. Für gewerbliche Anwender auf Firmen- oder Kunden-PCs ist das Upgrade auf die Vollversion Pflicht, siehe auch Upgrade auf die Vollversion

Einen Vergleich von Lite- und Vollversion finden Sie hier Vergleich von Lite- und Vollversion.

Synchronisiert werden Kalendereinträge und Kontakte aus Google und Outlook in lokalen PST-Dateien.

In der Lite-Version werden in Outlook die Kalendereinträge und Kontakte aus der Standard-Datendatei synchronisiert. In Google werden der primäre Kalender und die primären Kontakte für die Synchronisation verwendet. Das entspricht dem Standard- und Hauptanwendungsfall, wenn man Outlook oder Google nicht umkonfiguriert.

In der Vollversion werden in Outlook Kontakte aus verschiedenen Ordnern und Termine aus verschieden Kalendern Synchronisiert. In Google Kontakten sind Label für die Synchronisation wählbar. Die Google Kalender können in der Vollversion ausgewählt werden.

Kontakte

Folgende Felder von Kontakten werden synchronisiert:

  • Vor- und Familienname
  • 3 E-Mail Adressen
  • 3 Telefonnummern
  • 2 Adressen
Beispiel 1: Synchronisation Google Outlook
Beispiel2: Synchronisation Google Outlook
Beispiel 3: Synchronisation Outlook Google

Nicht synchronisierte Felder in Kontakten

In Kontakten werden folgende Felder nicht synchronisiert:

  • Farben
  • Bilder
  • Webseiten

Kontaktieren Sie mich bitte, wenn weitere Felder in der Synchronisation fehlen.

Termine / Kalender

Es werden Termine und Serientermine synchronisiert. Je Termin werden folgende Felder synchronisiert:

  • Start- und Ende-Zeit
  • Titel
  • Beschreibung
  • Ort
  • Wiederholung

Restriktionen

  • Es werden keine Reminder synchronisiert.
  • Bei Serienterminen werden keine Ausnahmen synchronisiert.
  • Bereits installierte Software kann die erfolgreiche Ausführung des Setups / des Add-Ins verhindern.
  • Das Serienmuster jährlich am ersten (zweiten, dritten, vierten und letzten) Montag (Dienstag,…) im Monat wird von Google Kalender nicht unterstützt.
  • Das Serienmuster monatlich am letzten Montag (Dienstag, Mittwoch,…) wird von Google nicht vollständig unterstützt.

Nicht synchronisierte Felder

Nicht alle Felder können synchronisiert werden. Das liegt an den Unterschieden zwischen Outlook und Google, am Aufwand oder weil Felder bisher nicht nachgefragt wurden. Solche Felder sind zum Beispiel bei Terminen und Kalender:

  • Farben
  • Bilder
  • Webseiten

Kontaktieren Sie mich bitte, wenn weitere Felder in der Synchronisation fehlen.

Versionen

V0.1.10.0

Neue Funktionen in dieser Version:

  • Google Kalender Auswahl
Dieser Beitrag wurde unter CCTSync abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.